Investmentprozess

Ausgehend von einem europäischen Aktienuniversum von ca. 4.000 Titeln verwenden wir einen 4-stufigen Investmentprozess. Anhand von Bilanzkennzahlen, Liquiditätsparametern, ESG-Kriterien und einer fundamentalen Wertpapieranalyse wird ein Großteil der Small & Mid Cap-Aktien herausgefiltert. Am Ende steht ein Portfolio von ca. 50 Titeln mit besonderen Alleinstellungsmerkmalen ("Best of Ideas").

 

Nach unseren Erfahrungswerten ist ein quantitativer, kennzahlenbasierter Filter am besten geeignet, das Universum in stark unter- bzw. stark überbewertete Wertpapiere zu trennen. Insbesondere wenn ein Anlageuniversum sehr groß und inhomogen ist. Dies gilt besonders für europäische Nebenwerte, deren Geschäftsmodelle sehr unterschiedlich sind . Das ursprünglich sehr große Universum von mehr als 4.000 Titeln wird dadurch auf ein überschaubares Maß reduziert. Unser bewährter Peacock Opportunity Filter ist Ideengeber und bewährter Kennzahlenfilter zugleich. Über einen Zeitraum von 20 Jahren haben sich bestimmte Kennzahlen als besonders effektiv für die erfolgreiche Auswahl von Mittelstandsaktien herauskristallisiert. 

Investoren ist es wichtig, dass ein Fonds mit Fokus auf Small & Mid Caps stets in der Lage ist, kleinkapitalisierte Titel im Fonds ohne negative Effekte auf den Aktienkurs und somit auf den eigenen Fondspreis zügig veräußern zu können. Diverse kleinkapitalisierte Titel verfügen über ein weit geringeres Handelsvolumen als Blue Chips. Mithilfe unseres Liquiditätsfilters stellen wir sicher, dass besonders illiquide Aktien erst gar nicht in unserem Portfolio landen. Maßgeblich für den Ausschluss sind das durchschnittliche Handelsvolumen der letzte 30 Tage sowie die Free Float-adjustierte Marktkapitalisierung.

Zur Sicherstellung nachhaltiger Investitionsentscheidungen verwenden wir einen mehrstufigen ESG-Filterprozess. Wir möchten in puncto Nachhaltigkeit diejenigen Unternehmen identifizieren, die besonders stark zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) beitragen. In einem ersten Schritt wenden wir Ausschlusskriterien, die sich auf Branchen und Produkte beziehen, die den Nachhaltigkeitszielen entgegenwirken. Beispiele sind Waffenproduktion, Atomkraft, Kohle, Menschenrechtsverletzungen, Korruption, Glücksspiel etc. In einer zweiten Stufe werden auf Basis eines "Best in Universe"-Ansatzes diejenigen Unternehmen favorisiert, die ein überdurchschnittliches ESG-Rating aufweisen. Schliesslich filtern wir nach "ESG-Pure Plays", d.h. nach Firmen, die zu 100% nachhaltig ökologische Produkte produzieren (Bsp.: Wind, Solar, Recycling, nachhaltige Rohstoffe, innovative Technologien etc.). Detailliertere Informationen zum ESG-Selektionsprozess finden Sie in unserem ESG-Informationsprospekt.

Die fundamentale Analyse beschäftigt sich mit den bereits im Abschnitt "Investmentkonzept" dargelegten Aufgaben.

Wesentliche Prüfkriterien sind in diesem Zusammenhang:

  SWOT-Analyse des Geschäftsmodelles
  Nachhaltiges Erwirtschaften von Kapitalkosten

•  Wertorientierte Managerincentivierung
  Margenentwicklung
  Strukturelles Wachstum
  Identifikation von Nischensegmenten
  Erkennen von Strukturbrüchen bestimmter Branchen
  M&A  
 

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Internetseite grundsätzlich nur professionellen Anlegern mit Sitz in Deutschland im Sinne des §67 WpHG vorbehalten sind.

Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, gemäß § 2 Abs. 10 KWG. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG.

Ich habe den Haftungshinweis zur Kenntnis genommen und bestätige gleichzeitig, dass ich im Sinne des §67 WpHG ein professioneller Anleger mit Sitz in Deutschland bin.

Notice

Please note that the information contained in this website is intended exclusively for professional investors domiciled in Germany according to section 67 of the Securities Trading Act (Wertpapierhandelsgesetz – WpHG).

Investment advice according to section 1 para. 1a no. 1a German Banking Act (Kreditwesengesetz) and investment brokerage according to section 1 para. 1a no. 1 German Banking Act shall be made on behalf of, in the name of, for the account and under the liability of the responsible legal entity BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, according to section 2 para. 10 German Banking Act). BN & Partners Capital AG has a corresponding license from the German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) in accordance with section 32 KWG for the prenamed financial services.

I acknowledge that I have read the liability notice and confirm that I am a professional investor domiciled in Germany within the meaning of section 67 of the Securities Trading Act (Wertpapierhandelsgesetz – WpHG).

Bestätigen / Confirm      Ablehnen / Reject